Was bedeuten die Einstellungen zur Privatsphäre für meine Online-Familienseite?

Grundsätzlich sind die Familienseiten bei MyHeritage automatisch durch unsere Privatsphäre-Einstellungen so gesichert, dass Gäste (nicht-Mitglieder) keine sensiblen Informationen über lebende Familienmitglieder im Stammbaum sehen können, wie z.B. Vornamen und E-Mail-Adressen. Stattdessen sehen Gäste nur "privat" im Stammbaum.

Falls Ihnen diese Einstellung nicht strikt genug ist, können Sie Ihre Familienseite und den Inhalt privatisieren.

Als nächstes ist es wichtig sich zu vergegenwärtigen, welche Arten von Nutzern Ihre Seite besuchen werden. Es gibt es drei Kategorien von Nutzern von Familienseiten:

„Webmaster“ -  Der Haupt-Webmaster ist der Ersteller der Familienseite. Weitere Webmaster sind andere Mitglieder, die auf diese Ebene durch den ursprünglichen „Webmaster“ hochgestuft wurden wurden. Diese Kategorie hat die meisten Rechte.

Mitglieder -  Dies sind Familienmitglieder und Freunde, die zu der Familienseite eingeladen wurden. Typischerweise haben diese Personen weniger Rechte aber die Möglichkeit, Inhalte zur Seite beizusteuern.

Gäste (z.B. Internet-Gemeinde) -  Besucher, die nicht Mitglieder in Ihrer Familienseite sind. Dieser Gruppe ist es nicht gestattet, Inhalte zu ergänzen oder zu verändern und i. d. R. können sie nur begrenzt Inhalte der Familienseite sehen. Sensible Informationen über lebende Familienmitglieder im Stammbaum, wie z.B. Vornamen und E-Mail-Adressen, werden prinzipiell nur als „privat“ für Gäste angezeigt.

Sie können diese Privatsphäreeinstellungen jederzeit ändern:

1.    Loggen Sie sich dazu auf der Online-Familienseite auf www.myheritage.de ein und klicken Sie rechts oben auf Ihren Namen.

2.    Klicken Sie in dem Auswahlmenü auf “Meine Privatsphäre”.

3.    Links können Sie zwischen den verschiedenen Einstellungen wechseln:

 

4. “Meine Mitgliedseinstellungen” gibt Ihnen die Möglichkeit zu kontrollieren, was Gäste von Ihrem eigenen MyHeritage-Mitgliedsprofil sehen dürfen.

5. Klicken Sie auf "Zugangseinstellungen", um zu entscheiden, ob Gäste eingeschränkte Informationen aus Ihrer Familienseite einsehen können, wenn sie diese besuchen.

6. Die “Inhaltseinstellungen” erlauben Ihnen zu kontrollieren, ob Ihre Familienseite und Ihre Fotos von anderen Mitgliedern bei MyHeritage gesucht werden können. Diese Einstellungen müssen per Stammbaum vorgenommen werden.

Führen Sie Ihre Maus über das kleine „i“-Symbol neben jeder Option, um mehr über die Einstellung zu lernen.

 

Wenn Sie einstellen möchten, welche Inhalte Ihre Mitglieder zu dem Stammbaum oder der Familienseite hinzufügen können, lesen Sie bitte hier weiter.